Hochzeitsringekauf: Tipps vom Goldschmied

Die Vorfreude war groß, als ein Brautpaar aus Bonn einige Monate nach der Hochzeit endlich die Bilder und Videos des schönsten Tags im Leben überreicht bekam. Doch in diesem Fall der Schock: Etliche Fotos waren unscharf, der Kopf des Bräutigams immer wieder abgeschnitten.

Schwer zu sagen, denn man weiß ja nicht, wie selten deshalb wirklich ein neuer Ring gemacht wird – die Teile kosten ja auch eine grosse Menge Geld. Aber der Klassiker ist: Man verliert den Hochzeitsring im Badeurlaub, denn wenn es heiß ist, schwillt der Ringfinger sehr oft an. Geht man zum Erfrischen ins eiskalte und oft wellenreiche Wasser, werden sie immer dünner und immer glitschiger. Im vergangenen Jahr 2015 hatten wir ein Brautpaar, bei dem der Hochzeitsringverlust des frisch gebackemen Ehemannes gleich in den ersten Stunden Flitterwochen verlorengegangen ist – die fast nicht zu überbietende und nahezu perfekte Katastrophe.

Auswahl der Hochzeitsringe: News vom Goldschmied

Das Video von der noblen Feier im Hotel Belle Epoque im Phantasialand im August 2013 konnte die Erwartungen des Ehepaares ebenfalls nicht erfüllen. Das zum Teil unscharfe Bild war auch noch unruhig, zudem störten ständige Schnitte die Freude beim Anschauen.

«Wir haben die Hochzeitsnacht auf der Tanzfläche verbracht. Wir haben die ganze Nacht Sirtaki getanzt, aber keinen Tropfen Alkohol getrunken. Wir haben nicht mal mit Champagner angestossen», sagt Frau Berger gegenüber «Gala». Eine Hochzeitsnacht ohne Alkohol und knisternde Momente im Schlafzimmer? Dafür dürfte vor allem das anstrengende Programm des ganzen Tages verantwortlich sein – denn am Ende der Feier war das Paar nur noch erschöpft. Auf der anderen Seite die bildhübsche Zahnärztin, die sich auf einem Konzert unsterblich in den Tennis-Lehrer mit dem Schalk im Gesicht verliebte

.

Hochzeitsringeproduktion beim Goldschmied
Produktion der Hochzeitsringe beim Goldschmied

Link zur Aargauerzeitung

Die Hochzeitsringe gelten als Sinnbild der Treue der tragenden Personen und ihrer ehelichen Bindung entsprechend den Ritusworten „Trage diesen Hochzeitsring als Zeichen Deiner ewigen Treue“. Mit den heute oft gesprochenen Worten „Trage diesen Ring als Zeichen meiner Treue“ oder „Trage diesen Ring als Zeichen unsrer Liebe und Treue“[5] und dem wechselseitigen Anstecken und Tragen zweier gleichförmiger Ringe hat der EheEhering eine völlig neue Bedeutung erlangt und steht für eine geänderte Eheauffassung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.